Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr

Aus dieser Erwägung heraus entstanden im Allgemeinen die Feuerwehren. Aber nicht nur beim Helfen in Notsituationen erfüllte die Feuerwehr ihre Aufgabe, vielerorts hat sie auch in gesellschaftlicher Hinsicht ihre Daseinsberechtigung erlangt.

Einen großen Einfluss auf die Gründung und das Weiterbestehen einer Feuerwehr hatte aber die wirtschaftliche Entwicklung eines Ortes. So wurde Deutschlandsberg durch die angesiedelte Industrie und die bestehenden Ämter zum Mittelpunkt der Region. Vor allem mit der Entwicklung der SOLO Zündwarenfabrik erlangte Deutschlandsberg immer mehr an Bedeutung. Waren es Mitte des 19. Jahrhunderts noch gegen 600 Einwohner, zählte man um 1900 bereits über 1500.

Lange begnügte man sich, von den Bürgern lediglich Beiträge zur Beschaffung von Feuerlöschrequisiten einzuheben. Schließlich führte der wirtschaftliche Aufschwung Deutschlandsbergs 1872 zur Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr. 1885 wurde auch die Betriebsfeuerwehr der SOLO Zündwarenfabrik gegründet, die der Freiwilligen Feuerwehr Deutschlandsberg oft helfend zur Seite stand.

Freiwillige Feuerwehr und Betriebsfeuerwehr SOLO 1892

N O T R U F E

diensthabender LÖSCHZUG

LÖSCHZUG 3

November // 47. Woche 2017

RE 1 6 0

laufende EINSÄTZE

BFV Deutschlandsberg

letzte ALARMIERUNG

LZ 3 - 23.11.2017

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Facebook